Qigong & Stimme


Mitglied im europäischen

Netzwerk der Stimmexperten

logo lstv

LSVT Loud Therapeutin

bei Mb. Parkinson

BODE

Logopädie & StimmWelt

Uhlichstraße 13

(KASSBERG)

09112 Chemnitz

 

Telefon: 0371 - 65 13 42 95
Telefax: 0371 - 65 13 42 96
info@bode-logostim.de

Qigong (in geläufiger deutscher Schreibweise auch Chigong), ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist, die die Stimmfunktion mit einschließt.

Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen.

Der Ursprung von Qigong liegt weit zurück und wurde zum ersten Mal von dem Daoisten Xu Xun aus der Jin-Zeit verwendet. In der Geschichte Chinas hat Qigong als Gesundheitsvorsorge immer eine große Rolle gespielt. In den 50er-Jahren wurde der Name Qigong dann von dem Arzt Liu Guizhen für Gesundheitsübungen verwendet, der in seiner Arbeit Techniken alter Tradition zur Förderung und Stabilisierung des Energiehaushaltes des Körpers und zur Behandlung von Krankheiten verwendete.

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Richtungen des Qigong, darunter Praktiken aus der Richtung des Buddhismus und Praktiken aus der Richtung des Daoismus. Qigong wird erst dann zu Qigong, wenn sich wenigstens zwei von vier Komponenten zu einer Einheit in der Übung verbinden: Entspannung – Ruhe – Natürlichkeit – Bewegung – Atmung – mentale Vorstellung – Ton.

Die Kursangebote zum Qigong können einzeln und in Gruppe gebucht werden und stellen eine Privatleistung dar.