Stimmgabeln

head 0019 stimmgabeln


Mitglied im europäischen

Netzwerk der Stimmexperten

logo lstv

LSVT Loud Therapeutin

bei Mb. Parkinson

BODE

Logopädie & StimmWelt

Uhlichstraße 13

(KASSBERG)

09112 Chemnitz

 

Telefon: 0371 - 65 13 42 95
Telefax: 0371 - 65 13 42 96
info@bode-logostim.de

„Wo das Wort nicht mehr zu berühren vermag, beginnt die
heilsame Wirkung des Klanges. Welcher Quelle dieser entspringt, ob den Sphären der hohen Musikkunst oder als Schwingung einer einzelnen Saite, ist offensichtlich unwesentlich, wenn die helfende Absicht über den Klang an die Seele herangeführt wird...“

(aus: WDR Sendung: Aus der Stille- die Heilkraft der Klänge)

Die von uns praktizierte Klangtherapie wurde von dem englischen Heiler und spirituellen Lehrer Peter Goldman entwickelt. Er forscht und arbeitet seit über 30 Jahren in den Bereichen der Energiearbeit.
Die Schwingungen der Stimm- und Klanggabeln beeinflussen sowohl den gesamten intrazellulären Prozess, als auch die Vitalität der feinstofflichen Körper. Sie leiten einen sanften, aber tief wirksamen Heilprozess auf allen Ebenen des Seins ein, denn die harmonischen Frequenzen wirken sowohl auf den stofflichen, wie auf die feinstofflichen Körper. Das biomagnetische Feld wird gestärkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

 

Was geschieht?

Die unterschiedlichen Schwingungsfrequenzen der Klanggabeln lösen die Blockierungen im Energiefeld, in den Chakren, oder in den Zellen - so kann alles wieder in seiner optimalen Frequenz schwingen. Das Leben kommt in ein neues Gleichgewicht und vorhandene Potentiale können gelebt werden.

 

Wie wird gearbeitet?

Zur Übertragung der Schwingungen werden die Stimmgabeln entweder direkt auf Knochen und Gelenke aufgesetzt oder auf unterschiedliche Weise im Energiefeld des Körpers angewandt.

 

Stimmgabeln

Stimm/Klanggabeln wirken über ihre Frequenzen, ihre Schwingungen - bzw. über die damit verbundenen Informationen. Die Stimmgabeln mit ihren verschiedenen Frequenzen, machen es möglich den physischen Körper und auch die feinstofflichen Energiekörper wieder neu zu "stimmen" und miteinander in "Ein-Klang" zu bringen.


In der hier beschriebenen Klangtherapie arbeiten wir vor allem mit zwei unterschiedlichen Sets. Den sieben Stimmgabeln aus Stahl der diatonischen Oktave und den Alugabeln mit unterschiedlichen Frequenzen von C und G. Die Alugabeln sind in der Anwendung deutlich hörbar. Die Stahlgabeln sind nur direkt am Ohr hörbar, ihre schwingenden Vibrationen spüren wir jedoch sehr gut, wenn sie auf einem Resonanzkörper - z. B einem Knochen oder einem Gelenk, aufgesetzt werden.

 

Resonanz der Patienten

nachzulesen im Internet unter: https://www.stadtbranchenbuch.com/chemnitz/5221146.html

 

Wolfgang B.schrieb am 14.02.2016 : Danke

"Kerstin Bode hat mich mit ihrer Klanggabel-Therapie behandelt und ich spüre die vormals heftigen neuralen Schmerzen nach einer Gürtelrose seither nicht mehr. Vielen Dank der Therapeutin.“

 

Petra schrieb am 20.09.2015: Hier wird mir geholfen

"Nach einer OP am Stimmband habe ich meine Therapie in der Praxis von Frau Bode begonnen. Mit dem ersten Termin nur positive Erfahrungen und die Therapie brachte einen schnellen Erfolg. Frau Bode kann Ihre Patienten lesen Und erkennt, wenn es mir nicht gut geht. In einer solchen Situation bot sie mir die von ihr praktizierte Stimmgabeltherapie an. Ich habe das Angebot angenommen und war nach der ersten Sitzung begeistert. Ein Häufchen Unglück betrat die Praxis nach der Behandlung ging ein von Schmerzen befreiter und fröhlicher Mensch nach Hause. Ich hätte das vorher nicht geglaubt, ja glauben muss man an die Therapie und sich dafür öffnen. Vielen Dank für diese gute Erfahrung und geleistete Hilfe.“

 

Thomas H. schrieb am 15.08.2015: Danke, Danke, Danke

"...Die Klanggabeltherapie mit Stimmgabeln bewirkt Wunder, Wirbelsäulenschmerzen verschwinden. Das allgemeine körperlich/ seeliche Wohlbefinden ist danach besser. Ich empfehle die Praxis sehr gern weiter...“

 

 

Die Klangtherapie mit den Stimm- und Klanggabeln ist grundsätzlich in Einzelsitzungen buchbar und stellt eine Privatleistung dar.